Richtiges Thermalbaden

Grundsätzlich sollte man zuerst die Becken mit den niedrigsten Temperaturen besuchen und dann erst die wärmsten. Umgekehrt fällt es sehr schwer. Nach einer Überwärmung in dem 38 °C warmen Heißbecken sollte man jedoch unbedingt in das Kaltbecken. Denn Überwärmung verlangt nicht nur in der Sauna, sondern auch im Thermalbad nach Abkühlung. Sie beansprucht den Körper und den Kreislauf natürlich und verlangt nach angemessenen Ruhephasen. „Die Goldene Regel“ in der Therme lautet: Lieber ein richtiger Ablauf in Maßen statt ganz viel auf einmal. Darum haben wir einen Vorschlag für einen entspannenden Badeablauf entwickelt.

Ein möglicher Ablauf, der Ihnen gut tut:

  • 10 bis 20 Bahnen schwimmen im Bewegungsbecken 29 °C
    für 15 min
  • langsames Bewegen, entspannen im Thermalsolebecken 34 °C
    für 10 min
  • Soleinhalation oder Dampfbad 45 °C | 47 °C
    für 6 min
  • Abkühldusche oder Kaltbecken
    kurz
  • Sitzen oder Wassertreten
    5 min
  • Sprudelmassage | Strömungskanal im Warmaußenbecken 35 °C
    für 10 min
  • Intensivsolebecken oder Sprudelbecken 36 °C | 37 °C
    für 6 min
  • Kaltbecken
    kurz
  • Heißbecken 38 °C
    für 6 min
  • Kaltbecken
    kurz
  • ruhen im Wintergarten oder Ruheraum
    15 min

GESAMTDAUER CA. 90 MIN

  • evtl. Saunabesuch
    1. Caldarium oder Sanarium 40 °C | 57 °C
    2. Feuersauna oder Spreewaldsauna 90 °C | 95 °C
    für 10–15 min je Saunagang mit ausreichender Ruhephase zwischen den Gängen
  • evtl. Behandlung in der WellnessGalerie
  • ruhen im Wintergarten
    15 min
  • vitaminreiche Getränke und leichte, gesunde Speisen

Aktuelles UPDATE

Liebe Gäste!

Um das Coronavirus einzudämmen, bleiben die Spreewald Therme und das Spreewald Thermenhotel in Burg, wie viele andere öffentliche Einrichtungen, bis zum 19.04.2020 vorübergehend geschlossen.

Wir stehen hinter dieser rein präventiven Vorsichtsmaßnahme und setzen damit die Vorgaben der Behörden um.
Uns ist kein Krankheitsfall unserer Gäste oder im Mitarbeiterteam bekannt und wir sind auch kein Teil einer Infektionskette, darüber sind wir sehr froh!
Unsere Verantwortung gegenüber unseren Gästen sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht im Vordergrund - Gesundheit hat immer höchste Priorität.
Wenn wir uns alle einschränken, schaffen wir es, gemeinsam das Virus einzudämmen.

Die Schließung betrifft alle Bereiche der Spreewald Therme und des Spreewald Thermenhotels inklusive FitnessPanorama, Wellnessbereich, Restaurants und Badeshop.

Für Gäste, die Anwendungen gebucht haben, bestehen grundsätzlich flexible Umbuchungsmodalitäten. Wir versichern Ihnen, dass Anfragen so zeitnah wie möglich bearbeitet werden.

Über weitere Entwicklungen halten wir Sie über unsere Webseite, unseren E-Mail-Newsletter und die sozialen Medien bestmöglich auf dem Laufenden.

Sie erreichen uns weiterhin unter info@spreewald-therme.de und info@spreewald-thermenhotel.de sowie jeden Tag telefonisch von 10 bis 18 Uhr unter 035603 18850.
Gutscheine gibt's weiterhin im Onlineshop.


Wir bitten um Ihr Verständnis in diesen schwierigen Zeiten und hoffen, Sie baldmöglichst wieder in der Spreewald Therme, dem Spreewald Thermenhotel und im FitnessPanorama zu begrüßen.

Bleiben Sie vor allem gesund!

Ihr Team der Spreewald Therme, des Spreewald Thermenhotels und die Geschäftsführung.
(Stand 19.03.2020)