Algenextrakte für die Schönheit

Sie sind zum Teil winzig klein, doch ihre inneren Werte sind riesig: In manchen der über 200.000 Algenarten schlummern Wirkstoffkomplexe, die heilend und regenerierend wirken können. Immer interessanter werden die Pflanzen deshalb für die Kosmetik.

Wellness für gestresste Winterhaut

Algen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie extrem viel Feuchtigkeit binden können. Pflegeprodukte mit Algenextrakten sind daher vor allem für trockene, sensible Haut geeignet. Sie können Feuchtigkeit tief ins Gewebe schleusen und dessen Speicherfähigkeit verbessern. Manche Arten enthalten zusätzlich kosme-tisch wirksame Bestandteile wie seltene Mineralien und Energiespeicherstoffe. Sie können stimulierend auf den Hautstoffwechsel wirken und Anzeichen von Müdigkeit und Stress vertreiben. Anwendungen mit Algen-wirkstoffen gab es bisher vor allem in der Thalassotherapie, welche die Heilkraft des Meeres nutzt. Eine Alge mit besonders günstiger Wirkstoffkombination kommt aus Brandenburg - es ist die Spreewald-Alge, auch Scenedesmus-Alge genannt.

Pflegelinie setzt auf Algenextrakte
Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe machen diese Alge für die Schönheit so wertvoll. Biotin etwa ist ein wichtiger Zellbaustein in Haut und Haaren. Pantothensäure wirkt bei Heilungsprozessen unter-stützend, und Provitamin A (Betacarotin) hat eine große Bedeutung für den Hautschutz. In der Spreewald-alge wurde beispielsweise 14mal mehr Betacarotin nachgewiesen als in Karotten. Diese Fülle an Inhalts-stoffen hat die Kosmetikprofis der Spreewald-Therme in Brandenburg überzeugt. Die Scenedesmus-Alge kommt deshalb exklusiv in der hauseigenen Pflegelinie zum Einsatz. Erhältlich ist sie im Online-Shop unter www.spreewald-therme.de. Die Wellness-Anlage mit angeschlossenem Vier-Sterne-Hotel setzt auch bei anderen Anwendungen auf regionale "Schätze" aus der Natur, etwa auf Gurkenextrakt, Leinöl und Thermal-wasser. Die mineralreiche Sole wird hier aus über 1.300 Meter gefördert und gilt wegen ihres hohen Salzgehaltes von 239 Gramm/Liter als besonders wertvoll.

Was Sole so wertvoll macht
Sole ist eine unterirdische Salzlösung, die im oft im Laufe von Jahrtausenden entstanden ist. Sie muss min-destens 14 Gramm gelöster Stoffe pro Kilo Wasser enthalten. In der Medizin kommen Sole-Anwendungen vor allem bei Haut- und Erkältungskrankheiten sowie bei Allergien zum Einsatz. Der hohe Mineralstoffge-halt kann das Hautbild verbessern und Reizungen lindern. Als Inhalation kann Sole außerdem die Feuchtig-keit der Atemwege regulieren und so die Widerstandskraft gegen Keime erhöhen. Sole ist häufig auch ein Bestandteil von Pflegeprodukten für trockene Haut.

Algenextrakte für die Schönheit